Top 100 Innovator – OMS Prüfservice GmbH

Tablet und Cloud vs. Klemmbrett und Kugelschreiber

Die OMS Prüfservice GmbH hat mit einem Team von Digital Natives die Sicherheitsprüfung elektrischer Betriebsmittel auf die Höhe der Zeit gehoben. Die elektrischen Prüfungen erfolgen komplett digital – das Ergebnis ist in kürzester Zeit bei den Kundinnen und Kunden. Solche Innovationen gelingen in einem jungen Team, das in digitaler Hinsicht weiterdenkt. Deshalb haben wir ein Betriebsklima geschaffen, das jungen Menschen gefällt, Neuerungen begünstigt und Innovationen fördert.

Die Kreativität soll vor allem den Kundinnen und Kunden einen Nutzen bringen. Wir von OMS prüfen jederzeit neue Ansätze, mit denen die Prüfprozesse in Zukunft noch angenehmer und effizienter gestaltet werden können. Ideen kommen bei OMS fast genauso schnell in die Köpfe, wie die Daten in die Cloud.

Interview zur Auszeichnung „Top-Innovator“ Micha Erz (Geschäftsführer)

Die OMS erhebt Prüfdaten vollständig digital. Wie hoch schätzen Sie die Zeitersparnis zu Klemmbrett und Kugelschreiber?
Micha Erz: „Häufig reicht es uns, wenn die Beschäftigten einer Kundin oder eines Kunden eine kurze Pause von fünf bis zehn Minuten machen, um das Büro komplett zu prüfen. Die Auftraggebenden schätzen dieses Tempo. Oft müssen sie Fristen für obligatorische Prüfungen einhalten. Da ist Schnelligkeit Gold wert.”

 
Sie arbeiten mit Digital Natives. Wo sehen Sie den Vorteil eines junges Teams?
Micha Erz: „Wir achten darauf, unsere Firma für junge Menschen attraktiv zu machen: mit flachen Hierarchien, viel Mitbestimmung und einem Umfeld, in dem sie sich beweisen können. Kreativität ist wie ein scheues Reh. Sie verschwindet, wenn man nicht genug Anreize schafft.”
Zur auszeichnenden Instanz